Vanek zweifacher Assistent

26. Jänner 2011, 10:07
92 Postings

Sabres dürfen nach Auswärtserfolg in Ottawa weiter auf das Play-off hoffen - Flyers vor All-Star-Week­end die Nummer eins - Niederlage für Grabner und die Islanders

Ottawa - Die österreichischen Eishockey-Profis Thomas Vanek und Andreas Nödl haben sich mit Erfolgen in die kurze All-Star-Wochenend-Pause verabschiedet. Vanek bereitete beim 3:2-Sieg nach Verlängerung der Buffalo Sabres in Ottawa gegen die Senators zwei Tore vor, Buffalo verkürzte damit den Rückstand auf die Play-off-Plätze auf vier Punkte. Nödl besiegte mit den Philadelphia Flyers die Montreal Canadiens mit 5:2, die Flyers führen die NHL-Tabelle an. Michael Grabner verlor mit den New York Islanders gegen die Pittsburgh Penguins mit 0:1.

Dank guter Jänner-Ergebnisse (8 Siege in 12 Spielen) haben sich die Buffalo Sabres eine realistische Chance auf das Play-off erhalten. Buffalo liegt auf Platz zehn der Eastern Conference, vier Punkte hinter Atlanta Thrashers, die den letzten Play-off-Platz einnehmen. Atlanta hat allerdings zwei Spiele mehr ausgetragen. Vanek bereitete in Ottawa die 2:1-Führung durch Jochen Hecht (16.) und den Siegestreffer durch Shaone Morrisonn in der Verlängerung (62.) mit vor.

Ihre achttägige Spielpause kommt den Sabres trotz der vier Siege in den jüngsten fünf Spielen aber gerade recht, um Verletzungen auszukurieren. Vanek laborierte in den vergangenen Tagen an einer Verletzung des Unterkörpers, biss sich aber durch, Tim Connolly (Rücken) und Patrick Kaleta (Handbruch) mussten Spiele auslassen.

Die Flyers feierten gegen Montreal ihren 1.000. Heimsieg in der NHL und führen die Liga mit 33 Siegen in 50 Spielen an. Nödl erhielt von Trainer Peter Laviolette 9:29 Minuten Eiszeit.

Die New York Islanders mussten sich in Pittsburgh den Penguins mit 0:1 geschlagen geben, Grabner kam 15:32 Minuten zum Einsatz. Der 23-jährige Villacher ist der einzige der drei Österreicher in der NHL, der keine Pause hat. Die Islanders haben am Mittwoch noch die Carolina Hurricanes zu Gast, danach geht es für Grabner in die Heimstätte der Hurricanes nach Raleigh. Der Stürmer ist einer von 12 Rookies (Neulinge), die für Geschicklichkeitsbewerbe im Rahmen des All-Star-Wochenendes nominiert worden sind.

Das All-Star-Spiel findet ohne die zwei Stars der Pittsburgh Penguins statt. Sidney Crosby fehlt wegen einer Gehirnerschütterung, Jewgenij Malkin wegen Erkrankung. (APA)

NHL-Ergebnisse von Dienstag: Ottawa Senators - Buffalo Sabres (2 Assists Thomas Vanek) 2:3 n.V., Philadelphia Flyers (mit Andreas Nödl) - Montreal Canadiens 5:2, Pittsburgh Penguins - New York Islanders (mit Michael Grabner) 1:0, Columbus Blue Jackets - Anaheim Ducks 2:3, Tampa Bay Lightning - Toronto Maple Leafs 2:0, New York Rangers - Florida Panthers 3:4, Phoenix Coyotes - Edmonton Oilers 3:4, Chicago Blackhawks - Minnesota Wild 2:4.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Thomas Vanek scheitert an Ottawa Senators-Goalie Brian Elliot.

Share if you care.