Melzer und Marach im Viertelfinale out

25. Jänner 2011, 16:14
posten

Zweisatz-Niederlage gegen das topgesetzte Duo Bob und Mike Bryan

Melbourne - Jürgen Melzer und Oliver Marach sind am Dienstag im Doppelbewerb der Australian-Open jeweils im Viertelfinale ausgeschieden. Melzer unterlag als Nummer sechs gesetzt an der Seite des Deutschen Philipp Petzschner den topgereihten US-Zwillingen Bob und Mike Bryan 3:6,6:7(7), Marach verlor auf Position vier eingestuft mit dem Polen Lukasz Kubot gegen Eric Butorac/Jean-Julien Roher (USA/AHO) 3:6,4:6.

Melzer, der am Vortag im Einzel-Achtelfinale dem Schotten Andy Murray unterlegen war, und Petzschner waren im ersten Satz ohne Chance. Melzer gab gleich sein erstes Aufschlaggame (zum 0:2) ab, die Wimbledonsieger fanden nur eine einzige Breack-Chance vor. Im zweiten Satz brachten sie die Bryan-Brüder aber in Bedrängnis und hatten gute Chancen auf den Satzgewinn. Im Tiebreak vergeben Melzer/Petzschner allerdings eine 6:4-Führung und schieden aus.

Marach/Kubot konnten ihren Halbfinaleinzug von 2009 nicht wiederholen. In beiden Sätzen entschied ein Service-Verlust von Marach die Partie, in der sich das österreichisch-polnische Duo keinen einzigen Breakball erspielte. (APA)

Share if you care.