Der selbstbewusste Blick

26. Jänner 2011, 14:10
16 Postings

Ihre Porträts von Zeitgenossen wie Karl Kraus und Albert Einstein haben einen Fixplatz im kollektiven visuellen Bewusstsein, ihre Bewegungsstudien nackter Tänzerinnen sorgten in den 1920er Jahren für Furore. Das Wien Museum widmet der lange vergessenen Frau hinter diesen Bildern, der Fotografin Trude Fleischmann, mit "Der selbstbewusste Blick" eine erste große Überblicksausstellung, die das breite Spektrum ihrer Arbeiten - von der Akt- bis zur Heimatfotografie - vor Augen führt.

Bild 1 von 9
foto: wien museum

Trude Fleischmann: Aktstudie der Tänzerin Claire Bauroff, Wien 1925

Berühmt wurde Fleischmann mit Bewegungsstudien von nackten Tänzerinnen wie Claire Bauroff, deren hellen Körper sie in starkem Kontrast zum schwarzen Hintergrund in Szene setzte.

weiter ›
Share if you care.