iPhone 5 und iPad 2 sollen Kreditkarten ersetzen

25. Jänner 2011, 13:48
114 Postings

Apple arbeitet an einem Bezahldienst auf Basis von iTunes und Near Field Communication

Dass Apple an der Integration von Near Field Communication (NFC) für sein kommendes iPhone arbeitet, geistert bereits Monaten durch die Gerüchteblogs. Nun erhalten die Spekulationen neuen Zündstoff. NFC soll sowohl im iPhone 5 als auch im iPad 2 integriert werden und zum bargeldlosen Bezahlen eingesetzt werden. Apple will dafür einen eigenen Bezahldienst aufbauen, berichtet Bloomberg News.

Bezahlen über iTunes

Die Informationen stammen von Richard Doherty von der Consulting-Firma Envisioneering Group, der sich auf Industriequellen beruft. Mit NFC können Handys Informationen von einem Tag auslesen und auch Daten an einen Terminal schicken. In Österreich kann man mit kompatiblen Handys beispielsweise Fahrkarten für die Wiener Linien an entsprechenden Automaten kaufen. Eine Bezahlfunktion in iPhone 5 oder iPad 2 könnte beispielsweise auf die in iTunes gespeicherten Kreditkarteninfos, Kontodaten oder Guthaben von iTunes-Gutscheinen zugreifen.

Konkurrenz zu Kreditkarten

Mit der Möglichkeit Einkäufe über iTunes direkt vom Konto abzubuchen, soll Apple jedoch angeblich einen Konkurrenz-Service zu Kreditkarten aufbauen und dabei selbst mitverdienen wollen. Kreditkarten-Unternehmen sehen darin offenbar noch keine Bedrohung. Bei MasterCard meint man gegenüber Bloomberg, dass NFC eine Zusatzoption sei. Das Kreditkartennetzwerk an sich müsse nicht neu erfunden werden. Apple habe laut Doherty allerdings bereits den Protoypen eines Bezahlungsterminals für kleine Shops entwickelt. Das Unternehmen könnte den Terminal besonders günstig anbieten, um Händlern einen Anreiz zu bieten, die neue Bezahlungsmethode einzuführen.

Wer hat's erfunden?

Apple ist mit dem NFC-Support lange nach der Konkurrenz dran. Unter Android 2.3 "Gingerbread" wird NFC bereits unterstützt. Mit dem Nexus S kann man beispielsweise entsprechende Tags auslesen. Nokia bietet schon seit vielen Jahren NFC-kompatible Handys an. Einmal mehr könnte Apple einer zwar bereits vorhandenen, aber kaum eingesetzten Technologie den entscheidenden Kick geben. Laut Doherty soll Apples NFC-Bezahloption inklusive einer entsprechend erweiterten Version von iTunes Mitte 2011 starten, wenn das iPhone 5 voraussichtlich auf den Markt kommt. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Zukunft sollen User mit iPhone und iPad bezahlen können.

Share if you care.