Frau überlebte Sturz aus 23. Stock

25. Jänner 2011, 07:20
10 Postings

Sturz auf Taxi von Dachterrasse eines Hotels in 100 Metern Höhe - Frau schwer verletzt

Eine Argentinierin hat sich am Montag nach Augenzeugenberichten aus dem 23. Stock eines Hotels in Buenos Aires in die Tiefer gestürzt und den Fall überlebt. Die Frau landete in sitzender Position auf dem Dach eines Taxis. Der Fahrer war kurz zuvor ausgestiegen. Die Frau erlitt nach Angaben von Ärzten unter anderem innere Verletzungen und brach sich die Hüfte und mehrere Rippen. Sie wurde operiert. Ein Arzt schätzte, dass die Frau aus fast 100 Meter Höhe in die Tiefe gefallen sein muss.

Das Fünf-Sterne-Hotel "Panamericano" liegt mitten im Zentrum von Buenos Aires. Im 23. Stock befinden sich Pool und SPA-Bereich. Das Alter der Frau wurden von unterschiedlichen Medien mit 23 oder 33 Jahren angegeben. Sie war nach einem Bericht der Zeitung "La Nación" kein Gast in dem Hotel, das nur drei Gehminuten vom weltbekannten Obelisken entfernt ist. Auch gehöre sie nicht zum Hotelpersonal.

Der geschockte Taxi-Fahrer war offenbar nur Sekunden vor dem Aufprall aus dem Auto gestiegen. "Wenn ich nicht ausgestiegen wäre, dann wäre ich jetzt tot. Ich war etwa zehn Meter weg. Es gab einen fürchterlichen Krach", sagte der 39-jährige Taxi-Fahrer einem Radiosender. Sein Auto wurde schwer beschädigt. (APA/dapd/dpa)

  • Laut Augenzeugen ist die Frau aus dem 23. Stock des Hotel "Panamericano" gesprungen.

Share if you care.