Russland ratifiziert atomaren Abrüstungsvertrag mit USA

24. Jänner 2011, 22:21
posten

Auch Moskau will Zusatzerklärung beifügen

Moskau - In Moskau will die russische Staatsduma am Dienstag in dritter und letzter Lesung das neue bilaterale atomare Abrüstungsabkommen mit den USA in Kraft setzen. Damit nimmt der historische Vertrag zur Reduzierung strategischer Offensivwaffen (START-II) nach monatelangem Ringen seine wichtigste Hürde. Der US-Senat hatte die Vereinbarung bereits vor Weihnachten ratifiziert. Russland will dem Dokument - wie die USA - eine Zusatzerklärung beifügen. Demnach will Moskau den Vertrag nur einhalten, wenn die Sicherheit des Landes nicht durch neue US-Rüstungsinitiativen bedroht werde.

Der Vertrag verpflichtet beide Staaten, die Zahl der stationierten nuklearen Sprengköpfe innerhalb der nächsten sieben Jahre von je 2.200 auf 1.550 zu reduzieren. Die Trägersysteme sollen auf je 700 begrenzt werden. (APA/dpa)

Share if you care.