Österreichs Bundeshymne mit altem Text, aber ohne Ton

24. Jänner 2011, 18:35
89 Postings

Die österreichische Bundeshymne in Gebärdensprache ist auf der Homepage des Parlaments zu sehen

Im Parlament gab es sie bereits einmal zu sehen: bei der Angelobung von Bundespräsident Heinz Fischer für seine zweite Amtszeit Anfang Juli 2010. Nun findet sie sich als Video auf der Homepage des Parlaments: die österreichische Bundeshymne in Gebärdensprache. Gebärdendolmetsch Georg Marsh übersetzt den Text in Bilder. Inhaltliche Experimente gibt es keine. "Wir haben uns an den offiziellen Text gehalten", sagte Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) bei der Präsentation am Montag. Es bleibt also bei der "große Söhne"-Zeile. Noch. Denn Prammer machte keinen Hehl daraus, dass sie das für antiquiert hält. Sie selbst singt übrigens "Töchter, Söhne".  (red, DER STANDARD, Printausgabe, 25.1.2011)

Bild 1 von 3
foto: der standard
Share if you care.