Schnäppchen-Website Groupon lotet Börsegang aus

24. Jänner 2011, 14:41
posten

Experten taxieren Unternehmenswert auf 15 Mrd. Dollar

Die Schnäppchen-Website Groupon nimmt Kurs auf die Börse. "Wir erwägen einen Börsegang", bestätigte Gründer und Firmenchef Andrew Mason am Montag am Rande der Internetkonferenz DLD (Digital, Life, Design) in München. "Wir haben uns mit einigen Banken getroffen", sagte er bei "Bloomberg TV". Mason schränkte allerdings ein: "Wir haben noch keine Entscheidung getroffen." Experten taxieren den Gesamtwert des Unternehmens mittlerweile auf 15 Mrd. Dollar (11,1 Mrd. Euro).

"Wir wollen auch künftig so schnell wachsen"

Groupon ist eine der am schnellsten wachsenden Internetfirmen. Die Website bringt Nutzer zusammen, die am Kauf bestimmter Produkte oder Dienstleistungen interessiert sind, und sichert ihnen damit Rabatte bei Händlern oder Herstellern. Groupon selbst kassiert eine Provision. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben in 35 Ländern aktiv, darunter Deutschland, und gute zwei Jahre nach dem Start schon mehr als 50 Millionen registrierte Nutzer. "Wir wollen auch künftig so schnell wachsen". sagte Mason.

Groupon hatte erst jüngst 950 Mio. Dollar bei Investoren eingenommen. Zu diesem Zeitpunkt war schon über einen Börsegang spekuliert worden. Google hatte Groupon für 6 Mrd. Dollar schlucken wollen, doch Mason lehnte ab. Stattdessen bastelt der Suchmaschinen-Gigant nun an einem eigenen Schnäppchen-Dienst. (APA/dpa)

 

Link

Groupon

Share if you care.