Flyers revanchieren sich an Blackhawks

23. Jänner 2011, 22:33
15 Postings

Philadelphia siegt in der Neu­­auflage des Stanley-Cup-Finales beim Titelträger mit 4:1 - Sabres mit Vanek im dritten Anlauf im Österreicherduell mit Islanders erfolgreich

Chicago - Die Philadelphia Flyers haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL die kleine Revanche gegen die Chicago Blackhawks gewonnen. In einer Neuauflage des Vorjahresfinales, das Chicago mit 4:2-Siegen für sich entschieden hat, feierten die Flyers am Sonntag auswärts einen 4:1-Sieg. Im einzigen Saisonduell der beiden Finalisten machte die Linie mit Jeff Carter (2 Tore, 1 Assist), Nikolaj Scherdew (1 Tor, 1 Assist) und Claude Giroux (4 Assists) den Unterschied.

Der Wiener Andreas Nödl erhielt vor 21.660 Zuschauern im United Center 15:01 Minuten Eiszeit. Die Flyers verteidigten damit ihre Führung in der NHL mit Erfolg.

Sabres können's doch gegen New York

Thomas Vanek hat mit den Buffalo-Sabres das Österreicher-Duell mit Michael Grabner und den New York Islanders gewonnen. Buffalo siegte auf Long Island mit 5:3. Vanek (13:00 Minuten Eiszeit) blieb ohne Scorerpunkt, Grabner (14:05 Eiszeit) bereitete den dritten Treffer seines Teams vor und hat in den jüngsten sechs Spielen damit sieben Punkte (5 Tore, 2 Assists) verbucht. Es war die dritte Begegnung zwischen den Sabres und den Islanders innerhalb von acht Tagen, die beiden Spiele davor hatten jeweils die Islanders (5:3 und 5:2) gewonnen.(APA)

NHL-Ergebnisse von Sonntag:

Chicago Blackhawks - Philadelphia Fylers (mit Andreas Nödl) 1:4

New York Islanders (1 Assist Michael Grabner) - Buffalo Sabres (mit Thomas Vanek) 3:5.

Share if you care.