Dokumente der politischen Inszenierung

24. Jänner 2011, 18:37
posten

Ab Montag werden Bilder von 13 Fotografen, die das Geschehen im Parlament festhalten, gezeigt

Es war im April 2009, der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf hatte zu einer Buchpräsentation ins Hohe Haus geladen, unter den geladenen Gästen auch solche, denen man getrost nachsagen kann, "keine Berührungsängste zum Nationalsozialismus" zu haben. Der Grüne Harald Walser war zwar nicht eingeladen, erschien aber dennoch. Er trug ein T-Shirt mit der Aufschrift "Eure Schande heißt Martin Graf". Die Dokumentation dieses Auftritts wie viele andere Fotos sind ab kommender Woche bei einer Ausstellung im Parlament zu sehen, die heute, Montag, Abend von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer eröffnet wird. "Macht der Bilder" heißt die Ausstellung, zu sehen sind die Arbeiten von insgesamt 13 Fotografen diverser Medien und Agenturen, die regelmäßig aus dem Parlament berichten, Botschaften entschlüsseln und Inszenierungen abbilden. (red, DER STANDARD, Printausgabe, 24.1.2011)

Share if you care.