Mehrere Hundert Anglikaner werden katholisch

23. Jänner 2011, 14:19
17 Postings

Insgesamt offenbar sieben Priester und 300 Mitglieder aus sechs Gemeinden im Großraum London

London - In England tritt offenbar eine größere Gruppe von Anglikanern zur katholischen Kirche über, wie Kathpress meldet. Insgesamt sieben Priester und 300 Mitglieder aus sechs Gemeinden schlössen sich dem neu geschaffenen katholischen Personalordinariat für übertrittswillige Anglikaner an, berichtete die BBC am Sonntag unter Berufung auf die katholische Diözese Brentwood, die im Nordosten von London liegt. In deren Gebiet, das auch einen Teil des Großraums von London umfasst, befänden sich die betreffenden Gemeinden.

Bischof Thomas MacMahon von Brentwood nannte die Entscheidung laut BBC einen großen Schritt. Die Geistlichen gäben ihren jetzigen Posten auf und ließen einige ihrer Gemeindemitglieder zurück für eine ziemlich unbekannte Zukunft. Schließlich sei das Personalordinariat gerade erst gegründet worden. Das setze großen Glauben und Vertrauen voraus.

Laut BBC handelt es sich um sechs aktuelle und einen ehemaligen Priester. Sie würden nun zu katholischen Diakonen ausgebildet. Es sei der bisher größte Zustrom zu der neu geschaffenen Gruppe.

Der Vatikan hatte am 15. Jänner in England das erste katholische Personalordinariat für übertrittswillige Anglikaner errichtet. Die neue Kirchenstruktur soll einen Wechsel in die katholische Kirche unter Beibehaltung bestimmter eigener Traditionen ermöglichen. (APA)

Share if you care.