Junger Mann nach Sturz in Tiefgarageneinfahrt gestorben

23. Jänner 2011, 13:41
11 Postings

Über Mauer gesprungen und sieben Meter in die Tiefe gefallen

Salzburg - Im Landeskrankenhaus Salzburg ist in der Nacht auf Sonntag jener junge Flachgauer verstorben, der Freitagnacht in Wals-Siezenheim bei einem Firmengebäude rund sieben Meter in die Einfahrt einer Tiefgarage abgestürzt ist.

Der 19-jährige Mann aus Schleedorf war in der Dunkelheit über eine rund einen Meter hohe Brüstung gesprungen und hatte offenbar nicht erkannt, dass sich dahinter eine tiefer liegende Anlieferungsrampe befand. Er blieb schwer verletzt liegen. Der Flachgauer wurde an dem abgelegenen und nicht beleuchteten Unfallort erst in den Morgenstunden von einem Lieferanten entdeckt. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. (APA)

Share if you care.