Neue Homepage: YouTube will persönlicher sein

21. Jänner 2011, 14:06
12 Postings

Video-Seite hat damit zu kämpfen, dass die Startseite den meisten Nutzern egal ist

Googles YouTube-Team hat ein kleines Problem mit der Nutzerschar der enormen Video-Seite: die Startseite ist den meisten Usern herzlich egal. So hat man das Erscheinungsbild des Videoportals nun überarbeitet und will damit den Nutzern persönlichere Inhalte präsentieren, wie es im YouTube-Blog heißt.

Persönliche Ergebnisse für eingeloggte User

Von Usern verschmähte Module wie "Videos Being Watched Now" wurden entfernt, die Module "Spotlight" und "Featured Videos" an den rechten Rand gerückt. Mit der Umschichtung soll die Seite nun mehr Platz für "persönlich relevante Videos" bieten. Diese Mischung stellt YouTube aus Empfehlungen, Abos und Videos von Freunden zusammen. Die Personalisierung greift freilich nur dann, wenn sich Nutzer einloggen. Nicht eingeloggten Usern werden Empfehlungen auch basierend auf zuvor angesehenen Videos angezeigt.

"Nicht allen gefällt es"

Nutzer konnten die Änderungen schon zuvor auf einer experimentellen Seite erkunden. Laut dem YouTube-Team seien nicht alle User damit zufrieden, den meisten gefalle die neue Seite jedoch besser als die alte. Die Entwickler gestehen ein, dass wohl einige Nutzer bestimmte Features vermissen werden. Die neue Version sei jedoch ein Schritt in die richtige Richtung. Ein Problem für YouTube ist, dass die Seite vor allem zur gezielten Suche nach Videos genutzt wird. So ist es jedoch schwierig den Nutzern Inhalte gezielt vorzuschlagen, was auch für die Platzierung von gesponserten Videos und Werbung schwierig ist. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • YouTube will Homepage interessanter machen
    screenshot

    YouTube will Homepage interessanter machen

Share if you care.