General Electric profitiert von Film und Fernsehen

21. Jänner 2011, 13:46
posten

Fairfield - Das Geschäft des US-Mischkonzerns General Electric kommt wieder in Schwung. Das Unternehmen konnte nach Umsatzrückgängen im Schlussquartal wieder zulegen und auch das Ergebnis kräftig ausbauen. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1 Prozent auf 41,4 Mrd. Dollar (30,7 Mrd. Euro). Dank kräftiger Einsparungen stieg der Gewinn sogar um 52 Prozent auf 4,5 Mrd. Dollar.

"GE hat das Jahr mit Schwung beendet", sagte Konzernchef Jeff Immelt am Freitag. Er bekräftigte seine Erwartung, dass die Gewinne in diesem und dem kommenden Jahr weiter steigen werden. Treiber waren zuletzt die Infrastruktur-Sparte mit ihren Zügen sowie das Film- und Fernsehgeschäft der Tochter NBC Universal. Die TV-Senderkette NBC Universal wurde inzwischen mehrheitlich an den Kabelnetzbetreiber Comcast verkauft. Der krisengeschüttelte Finanzarm erholte sich in Riesenschritten. (APA)

Share if you care.