Medizin-Unis verlangen 90 Euro für Aufnahmeprüfung

21. Jänner 2011, 13:23
166 Postings

Eignungstests am 8. Juli - Anmeldefrist beginnt am 1. Februar

Wien - Mit erstem Februar startet die heurige Anmeldefrist für ein Medizin-Studium. Neu ist dabei, dass die Medizin-Unis ab heuer einen Prüfungsbeitrag von 90 Euro für das Aufnahmeverfahren einheben werden. "Wir sehen in diesem Schritt eine Investition in die Ernsthaftigkeit, wie mit dem Medizinstudium umgegangen wird", heißt es dazu in einer gemeinsamen Presseaussendung der drei Medizin-Unis in Graz, Innsbruck und Wien.

Die Universitäten rechtfertigen diesen Schritt auch mit der großen Anzahl von angemeldeten KandidatInnen, die "einfach nicht zu den Prüfungen gekommen" sind. Rund 10.000 Anmeldungen gab es laut den Medizin-Unis im Vorjahr, nur 7.300 seien tatsächlich zur Prüfung angetreten. Dadurch seien "ein Viertel unserer Aufwendungen verloren" gegangen, so die Unis in der Aussendung.

Durch den Wegfall der persönlichen Anmeldung, "bedeutet die Einführung des Prüfungsbeitrags für die Einzelne und den Einzelnen aber nicht notwendigerweise eine Erhöhung ihrer Gesamtausgaben für den Test, da oft eine längere und entsprechend teure Anreise entfällt."

1.500 Plätze stehen zur Verfügung

An den Medizin-Unis Wien und Innsbruck ist die Internet-Anmeldung der einzige Verfahrensschritt für die Testteilnahme am 8. Juli, die in den Vorjahren noch nötige persönliche Anmeldung entfällt heuer. Aufwendiger sind die Schritte bis zur Testteilnahme in Graz: Bis 30. April müssen zusätzlich Unterlagen übermittelt werden, die unter anderem auch ein Bewerbungsschreiben beinhalten.

Die elektronische Anmeldung läuft an allen drei Medizin-Unis bis 20. Februar, die Aufnahmetests werden am 8. Juli durchgeführt. Im Wintersemester 2011/12 stehen wie im Vorjahr insgesamt 1.500 Anfängerplätze für die Diplomstudien Humanmedizin und Zahnmedizin zur Verfügung. Davon entfallen 740 (davon 80 für Zahnmedizin) auf die Medizin-Uni Wien, 400 (davon 40 für Zahnmedizin) auf Innsbruck und 360 (davon 24 für Zahnmedizin) auf Graz. Aufgrund der geltenden Quotenregelung stehen jeweils 75 Prozent der Plätze für Bewerber mit österreichischem Reifezeugnis zur Verfügung, 20 Prozent für EU-Bürger und fünf Prozent für Nicht-EU-Bürger.

Wer im kommenden Jahr Veterinärmedizin studieren möchte, muss sich an der Veterinärmedizinischen Universität Wien zwischen 15. Februar und 31. März online anmelden. Eignungstests finden in der zweiten Aprilhälfte statt, bei dieser Gelegenheit müssen auch Lebensläufe und Motivationsschreiben abgegeben werden. Schließlich stehen im Juli auch noch Auswahlgespräche auf dem Programm. (red, APA, derstandard.at, 21.1.2011)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.