Ökonomie feministisch denken

21. Jänner 2011, 11:38
posten

Grenzen und Möglichkeiten einer kritischen Wirtschaft ausloten

Konzepte der alternativen Politischen Ökonomie ermöglichen es, die Kritik an der Ökonomisierung von Bildung zu erweitern. Die Feministische Ökonomie ist ein Teil einer solchen alternativen Politischen Ökonomie. Ein diesbezügliches Praxisfeld mit langjähriger Erfahrung ist der Frauenakademie-Lehrgang Geld und Leben.

Zur Diskussion stehen die theoretische Grundlegung, Umsetzung und die Wirkungen des Lehrgangs sowie Fragen nach Möglichkeiten und Grenzen einer kritischen Wirtschaftskompetenz für übergreifende Prozesse der individuellen und kollektiven Ermächtigung. Es diskutieren Margit Appel und Luise Gubitzer. (red)

Termin

Donnerstag, 27. Jänner 2011, 19:00 Uhr, Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien

Link

Depot

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alternative Modelle andenken: Feministische Ökonomie, am Donnerstag im Depot in Wien.

Share if you care.