Aktienanleihen auf Versorger

21. Jänner 2011, 08:50
posten

Bis zu 15,5% Zinsen p.a. mit Aktienanleihen auf RWE, E.ON und Suez - Von Walter Kozubek

Die Versorgeraktien RWE und E.ON zählten im Jahr 2010 zu den Schlusslichtern im DAX-Index. Seit dem Jahresbeginn 2011 legten die beiden Aktien um mehr als acht Prozent - und somit wesentlich stärker als der DAX-Index - zu. Neben dem zweifellos vorhandenen Aufholpotenzial lassen die Dividendenrenditen von sechs Prozent die Versorgeraktien als durchaus attraktiv bewertet erscheinen.

Auch der Aktienkurs des französischen Energiekonzerns Suez, der sich im vergangenen Jahr ebenfalls negativ entwickelt hatte, befindet sich seit dem Jahresbeginn auf dem Weg nach oben. Für Anleger, die diesen Versorgern auf Sicht der nächsten sechs Monate zumindest eine stabile Kursentwicklung zutrauen, könnte sich derzeit ein geeigneter Zeitpunkt für den Einstieg in Aktienanleihen bieten.

13,50 und 15,50 Prozent Jahreskupon

Die Schlusskurse der RWE-, der E.ON-, und der Suez-Aktie des 28.1.11 werden als Basispreise für die drei Anleihen fixiert. Als finaler Bewertungstag wurde der 21.7.11 ausgewählt.

Unabhängig vom Kursverlauf der Aktien kommen Anleger, die sich für die RWE- und die E.ON-Aktienanleihe entscheiden, am Laufzeitende der Anleihen in den Genuss einer Zinszahlung in Höhe von 15,50 Prozent pro Jahr. Bei der Suez-Aktienanleihe befindet sich der Jahreszinssatz bei 13,50 Prozent.

Wenn die Aktien am Bewertungstag oberhalb der jeweiligen Basispreise notieren, dann werden die Anleihen mit ihrem Nennwert in Höhe von 100 Prozent zurückbezahlt.

Notiert eine Aktie zu diesem Zeitpunkt unterhalb des Basispreises, so erhalten Anleger eine entsprechende Anzahl von Aktien in ihr Depot geliefert. Die Bruchteile einer Aktie werden hingegen in bar abgegolten. Falls bei der RWE-Aktie ein Basispreis von 54 Euro als Basispreis fixiert würde, dann erhielten Anleger im Falle der Lieferung 1.000:54=18,5185 achtzehn Aktien geliefert. Der verbleibende Rest von 0,5185 Aktien wird ausbezahlt.

Die Aktienanleihen auf RWE-Aktien, ISIN: DE000MQ2WAQ1, E.ON-Aktien, ISIN: DE000MQ2WAS7 und Suez-Aktien mit ISIN: DE000MQ2WAR9, können noch bis 28.1.11 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die drei Aktienanleihen auf die mit Aufholpotenzial versehenen Versorgeraktien werden im Falle einer moderat positiven Kursentwicklung innerhalb der nächsten sechs Monate für Jahresrenditen von 13,50 bis 15,5 Prozent sorgen. Im Falle der Aktienlieferung können die hohen Zinskupons als Verlust mindernde Sicherheitspuffer angesehen werden.

Share if you care.