Merrill Lynch stuft OMV auf "Neutral" von "Buy" herab

29. Oktober 2003, 11:07
1 Posting

Wegen Annäherung des Aktienkurses an fairen Wert von 120 Euro - Gewinn je Aktie 2003 bei 16,78 Euro gesehen - Verbesserungsbedarf bei Vermögensverwaltung

Wien - Die Analysten von Merrill Lynch (ML) haben in ihrer jüngsten Studie zum heimischen Ölkonzern OMV ihre Anlageempfehlung von "Buy" auf "Neutral" nach unten revidiert. Die OMV-Aktien hätten sich ihrem weiterhin gültigen fairen Wert von 120 Euro bereits angenähert, begründen die Experten ihre Entscheidung. Gegen 10:50 Uhr notierten die Titel mit minus 2,12 Prozent bei 110,65.

Für das Gesamtjahr 2003 rechnen sie mit einem Gewinn je Aktie von 16,78 Euro nach 12,11 Euro im Vorjahr. Den größten Beitrag zur Verbesserung des Ergebnisses werde der Raffineriebereich leisten, so die Analysten. 2004 werde der Gewinn je Anteilsschein bei 15,75 Euro liegen und 2005 bei 18,28 Euro.

ML sieht Verbesserungsbedarf bei der Effizienz der Vermögensverwaltung der OMV und ihrem Aufbau von freien Cash-Positionen. Sollte dies gelingen, wäre eine entsprechende Änderung der Anlageempfehlung möglich. Derzeit konzentriere sich der Konzern jedoch auf eine akquisitionsgetriebene Expansion, geht aus der ML-Studie hervor.(APA)

Link

OMV

Börse

Aktueller Kurs

Share if you care.