Harte WM-Tests für ÖEHV-Team

20. Jänner 2011, 17:00
posten

Acht schwere Testspiele als WM-Vorbereitung

Wien - Mit acht schweren Testspielen ausschließlich gegen A-Nationen bereitet sich die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft auf die Rückkehr in die A-WM (29. April bis 15. Mai in der Slowakei) vor. Die Mannschaft von Teamchef Bill Gilligan trifft zweimal auf Deutschland (31.3./Rosenheim und 1.4./Landshut), zweimal auf Lettland (13. und 14.4. in Innsbruck), dreimal auf die Slowakei (8.4., 9.4. und 21.4./jeweils Bratislava und Umgebung) und einmal auf die USA (27.4. in Innsbruck). Drei Tage später sind die USA am 30. April in Kosice auch erster WM-Gegner der ÖEHV-Auswahl.

Die Doppelveranstaltungen gegen Deutschland, die Slowakei und Lettland werden im Rahmen der neu geschaffenen Euro Hockey Challenge ausgetragen. Die EHC ist eine Testspielserie der besten zwölf europäischen Mannschaften über zwei Saisonen. Bei den abschließenden Tests gegen die Slowakei und die USA hat Gilligan schon alle Spieler der Erste Bank Eishockey Liga, die spätestens am 14. April endet, zur Verfügung.

Bei der WM bekommt es Österreich in der Gruppe C in Kosice mit den USA (30.4./16.15 Uhr), Schweden (2.5./20.15) und Norwegen (4.5./16.15) zu tun. (APA)

Share if you care.