Presseclub-Concordia schreibt jährlichen Journalistenpreis aus

20. Jänner 2011, 15:54
posten

Für hervorragende publizistische Leistungen für Menschenrechte, Demokratie und insbesondere für Presse- und Informationsfreiheit

Wien - Der Presseclub Concordia schreibt seinen jährlichen Journalistenpreis neu aus. Verliehen wird die Auszeichnungen in zwei Kategorien für hervorragende publizistische Leistungen für Menschenrechte, Demokratie sowie Presse- und Informationsfreiheit. Dotiert ist der "Concordia-Preis" mit jeweils 3.700 Euro, zur Verfügung gestellt wird er von der Bank Austria und der "Gemeinnützigen Privatstiftung Dr. Strohmayer".

Für den Concordia-Preis können publizierte Arbeiten sowohl aus dem Printbereich als auch aus dem Bereich der elektronischen Medien eingereicht werden. Bewertet werden nur Werke, die im Jahre 2010 erschienen sind. (APA)

(S E R V I C E - Die Bewerbungen sind an den Presseclub Concordia, Postfach 27, 1016 Wien zu richten und jeweils mit dem Kennwort "Menschenrechte" oder "Pressefreiheit" zu versehen. Einsendeschluss ist der 31. Jänner 2011)

 

Share if you care.