Microsoft entdeckte Upload-Problem unter Windows Phone 7

20. Jänner 2011, 14:05
20 Postings

Nutzer klagen über exzessiven Datenverbrauch ihres Smartphones - Drittanbieter soll verantwortlich sein

In den vergangenen Wochen berichteten einige Windows Phone 7-Nutzer von exzessivem Datenverbrauch ihrer WP7-Smartphones über deren UMTS-Verbindung. Microsoft untersuchte das Problem und will den Verantwortlichen nun ausfindig gemacht haben - das berichtet das Blog Seattle Post-Intelligencer. 

Drittanbieter

Selbst als die betroffenen Geräte in einem WLAN-Netzwerk hingen luden sie zwischen 20 und 50 Megabyte Daten täglich über die 3G-Verbindung hoch und sorgten damit für hohe Handyrechnungen. Das Problem liege bei einem Drittanbieter, diesen wollte Microsoft namentlich allerdings nicht nennen. Man stehe mit diesem aber in Kontakt und arbeite an einer Lösung.

Lösung

Nur ein geringer Teil der Windows Phone-Nutzer sei von dem Problem betroffen gewesen, die Untersuchungen halten weiter an, meint ein Microsoft-Sprecher. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind werde man eine Problemlösung veröffentlichen.  (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.