Dallas beendet Niederlagenserie

20. Jänner 2011, 10:05
9 Postings

"Melo-Drama" um Anthony hält Liga weiterhin in Atem

Dallas/Denver  - Die Dallas Mavericks haben ihre Niederlagenserie in der National Basketball Association (NBA) am Mittwoch ausgerechnet gegen den amtierenden Meister beendet. Die Texaner besiegten die Los Angeles Lakers zu Hause 109:100 und feierten damit ihren ersten Sieg nach zuletzt sechs Niederlagen. Beste Werfer bei Dallas waren die beiden Wechselspieler Shawn Marion und Jason Terry mit je 22 Punkten.

Abseits des Parketts hält die Liga weiterhin der bevorstehende Abgang von Superstar Carmelo Anthony aus Denver in Atem. Die New Jersey Nets, die zuletzt als Favorit auf den 26-Jährigen gegolten hatten, zogen sich am Mittwoch aus den Verhandlungen zurück. Unabhängig vom "Melo-Drama", wie die Transfer-Saga in den USA bereits genannt wird, führte Anthony die Denver Nuggets mit 35 Punkten zu einem 112:107-Erfolg gegen Oklahoma City Thunder. (APA/Reuters/dpa)

Ergebnisse vom Mittwoch: New Jersey Nets - Utah Jazz 103:95, Cleveland Cavaliers - Phoenix Suns 98:106, Orlando Magic - Philadelphia 76ers 99:98 n.V., Boston Celtics - Detroit Pistons 86:82, Milwaukee Bucks - Washington Wizards 100:87, New Orleans Hornets - Memphis Grizzlies 103:102 n.V., Houston Rockets - New York Knicks 104:89, San Antonio Spurs - Toronto Raptors 104:95, Dallas Mavericks - Los Angeles Lakers 109:100, Denver Nuggets - Oklahoma City 112:107, Sacramento Kings - Portland Trail Blazers 90:94 n.V., Golden State Warriors - Indiana Pacers 110:108, Los Angeles Clippers - Minnesota Timberwolves 126:111

Ergebnisse vom Donnerstag: Charlotte Bobcats - Philadelphia 76ers 100:97, Chicago Bulls - Dallas Mavericks 82:77, Portland Trail Blazers - Los Angeles Clippers 108:93

Share if you care.