Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien verliehen

19. Jänner 2011, 14:31
posten

Auszeichnungen u.a. für Anger-Schmidt, Habinger, Stavaric, Schwab, Janisch und Wolfsgruber

Wien - Die mit 8000 Euro dotierten Kinder- und Jugendbuchpreise der Stadt Wien für das Jahr 2010 sind am Mittwoch von Andreas Mailath-Pokorny an die PreisträgerInnen überreicht worden. Ausgezeichnet wurden  Gerda Anger-Schmidt und Renate Habinger für "Das Buch, gegen das kein Kraut gewachsen ist", Heinz Janisch und Linda Wolfsgruber für "Wie war das am Anfang" sowie  Michael Stavaric und Dorothee Schwab für "Die kleine Sensenfrau". Der Illustrationspreis ging an Michael Roher für "Fridolin Franse frisiert". Helga Bansch und Heinz Janisch erhielten für "Und du darfst rein" Anerkennungsdiplome, ebenso Rachel van Kooij für "Eine handvoll Karten".

"Mit diesen Preisen macht uns die Stadt Lust, weiter Bücher für Kinder und Jugendliche zu schreiben", erklärte Michael Stavaric in seiner Dankesrede im Namen aller PreisträgerInnen. (red, derStandard.at, 19. Jänner 2011)

Share if you care.