Microsofts OneNote am iPhone gelandet

19. Jänner 2011, 13:14
9 Postings

Notiz-Anwendung für begrenzten Zeitraum vorerst nur in den USA kostenlos verfügbar

Microsoft hat seine Notiz- und To-Do-List-Software OneNote für das iPhone verfügbar gemacht. Die App kann seit dem 18. Jänner kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden, allerdings nur für einen limitierten Zeitraum, wie ZDnet berichtet.

Funktionen

Nutzer können mit OneNote Notizen machen, Fotos aufnehmen und in ihre Notizen einbinden und sie automatisch über SkyDrive synchronisieren. Damit stehen die Informationen auf allen Windows-Geräten einschließlich Windows Phone 7 zur Verfügung. Einen ähnlichen Service bietet etwa das populäre Evernote, das für mehrere Plattformen - unter anderem iOS, Android und Blackberry sowie am Desktop für Windows und Mac - zur Verfügung steht.

Vorerst nur in den USA

Wann der Aktionszeitraum endet und wieviel OneNote danach kosten wird, ist nicht bekannt. Zudem ist die App vorerst nur in der US-Version des App Stores erhältlich. Das Unternehmen wollte nicht bekannt geben, wann weitere Länder hinzukommen sollen. OneNote ist nicht die erste iPhone-App der Redmonder. Auch der Windows Live Messenger, eine Bing-App und der Microsoft Tag Reader sind für Apples Smartphone verfügbar. Wann das Unternehmen für das iPad optimierte Versionen herausbringt und ob bald ein Office for iOS folgt, wollte Microsoft nicht kommentieren. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • OneNote für das iPhone
    screenshot: microsoft

    OneNote für das iPhone

Share if you care.