Euro-Münzen bei Fälschern beliebt

19. Jänner 2011, 13:13
3 Postings

Brüssel - In der EU wurden im vergangenen Jahr 186.000 gefälschte Euro-Münzen sichergestellt. 2009 waren es 172.100. Der Anstieg betrug acht Prozent, wie die EU-Kommission mitteilte.

Eine deutliche Steigerung gab es vor allem bei der Sicherstellung falscher 50-Cent-Münzen: Von 18.100 auf 24.900. Bei den Ein-Euro-Stücken wurde eine Zunahme von 26.500 auf 30.800 verzeichnet und bei den 2-Euro-Fälschungen registrierte die Behörde einen Anstieg von 127.500 auf 130.300.

Der für Betrugsbekämpfung zuständige Steuerkommissar Algirdas Semeta begrüßte, dass beim Aufspüren und dem Einzug gefälschter Euro-Münzen effizient mit den nationalen Behörden zusammen gearbeitet wurde. Einen Grund zur Sorge sieht Semeta nicht. Auf 86.000 echte Münzen komme eine Fälschung. Was gefälschte Euro-Banknoten betrifft, wurden 2010 nach Angaben der Europäischen Zentralbank 751.000 Noten aus dem Verkehr gezogen. (APA)

Share if you care.