Bewaffneter Raubüberfall auf Sparkasse

19. Jänner 2011, 12:08
posten

Täter flüchtig

Nach dem Überfall auf eine Sparkassenfiliale im Innsbrucker Stadtteil Mühlau waren am Mittwoch zwei Täter auf der Flucht. Einer der Männer war bei dem "Coup" unmaskiert, die Polizei hoffte auf brauchbare Fotos aus den Überwachungskameras, die bis Mittag vorliegen sollten.

Im Großraum Innsbruck wurde eine Alarmfahndung ausgelöst. Einer der Männer war bewaffnet. Die Filiale war in den vergangenen Jahren wiederholt Ziel von Überfällen.

Beschrieben wurde der erste Täter als 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er trug eine weißgraue Mütze mit Norwegermuster, eine schwarze Jacke und schwarze Stiefel. Der zweite Räuber dürfte rund 1,75 Meter groß sein und trug eine graue Kappe, Blue-Jeans sowie eine blaue Jacke. Über die Höhe der Beute wurden keine Angaben gemacht. Die Bankangestellten blieben unverletzt. (APA)

Share if you care.