Hypo: Münchner Verfahren gegen "News"-Aufdecker Kuch eingestellt

19. Jänner 2011, 11:01
9 Postings

Begründung: Österreichische Behörden teilten Geburtsdatum nicht mit

Die Staatsanwaltschaft München hat nach STANDARD-Infos das Verfahren gegen "News"-Aufdecker Kurt Kuch wegen - in Deutschland verbotenen - Zitaten aus Gerichtsakten eingestellt. Die Begründung klingt originell: Die österreichischen Behörden haben den deutschen Kollegen nicht die Geburtsdaten Kuchs geliefert - damit könnte bei einer allfälligen Pfändung seine Identität nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Die Frist für das Behördenverfahren ist zudem inzwischen abgelaufen. Das Verfahren gegen profil-Journalisten läuft noch. (fid)

Share if you care.