Vierte Niederlage in Folge für Miami

19. Jänner 2011, 10:34
posten

New York - Die Atlanta Hawks haben die aktuelle Krise beim NBA-Topclub Miami Heat prolongiert. Die Hawks gewannen am Dienstag mit 93:89 nach Verlängerung und fügten Miami die vierte Niederlage in Serie zu. LeBron James, der die vergangenen zwei Matches wegen einer Knöchelblessur verpasst hatte, scorte zwar 10 seiner 34 Punkte in der Verlängerung, vergab aber in den Schlusssekunden einen Drei-Punkte-Wurf.

James, der "wertvollste NBA-Spieler" der zwei vergangenen Saisonen, hatte auch im Finish der regulären Spielzeit einen Wurf von außerhalb der Zone vergeben. So rettete Joe Johnson (19 Punkte/10 Assists) die "Hawks" in die Verlängerung und Josh Smith gelang der entscheidende Wurf zum siebenten Sieg in den jüngsten acht Matches. Bei Miami kam Dwyane Wade trotz eines schmerzenden Knies auf 27 Punkte, Chris Bosh musste wegen einer Knöchelverletzung passen.

Vor dieser Negativ-Serie hatte Miami 21 von 22 Spielen gewonnen und bleibt die Nummer zwei der Eastern Conference hinter Boston. In der Southeast Division rückten die Hawks den führenden Heat bis auf zwei Siege nahe. (APA/Reuters)

Dienstag-Ergebnisse der NBA: Miami Heat - Atlanta Hawks 89:93 n.V., Chicago Bulls - Charlotte Bobcats 82:83

Share if you care.