Dutzende Tote nach Überschwemmungen

18. Jänner 2011, 06:44
1 Posting

Tausende Häuser zerstört - In Südafrika wurden neun Provinzen zu Katastrophenregionen erklärt

Johannesburg - Bei schweren Überschwemmungen in Südafrika und Mosambik (Mozambique) sind offenbar Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Tausende Häuser wurden zerstört. In Südafrika wurden am Montag in sieben der neun Provinzen zu Katastrophenregionen erklärt.

Nach Angaben der Behörden hatten neuerliche Regenfälle die seit Ende Dezember ohnehin schon stark angeschwollen Flüsse über die Ufer treten lassen. Die Armee wurde in Alarmbereitschaft versetzt.

Im benachbarten Mosambik sind nach Angaben des staatlichen Rundfunks rund 13.000 Menschen betroffen. Zehn Menschen seien bisher ums Leben gekommen. (APA/Reuters)

Share if you care.