Vorbereitung ohne Stankovic

17. Jänner 2011, 21:11
144 Postings

Austria-Offensivspieler erlitt Muskelfasereinriss - Austria schließt Saison 2009/10 mit deutlichem Minus von 4,7 Millionen Euro ab - Vizepräsidenten Jank und Reisner im Amt bestätigt

Wien - Die Wiener Austria muss in der ersten Phase der Vorbereitung auf das Frühjahr in der Fußball-Bundesliga auf Marko Stankovic verzichten. Der 24-jährige Offensivspieler zog sich vergangene Woche im Training einen Muskelfasereinriss im Oberschenkel zu und muss in den nächsten Wochen pausieren. Das gab die Austria am Montag bekannt. Ins Trainingslager nach Antalya wird Stankovic am Sonntag mitreisen. Auch der Frühjahrsauftakt am 12. Februar gegen Winterkönig Ried soll nicht in Gefahr sein.

Vizepräsidenten bleiben für weitere vier Jahre

Am Montagabend stellten die Violetten auf ihrer Generalversammlung im Wiener Rathaus die Weichen für die Zukunft. Der Vizemeister setzt weiterhin auf Kontinuität. Die soll auch im personellen Bereich herrschen. Dementsprechend wurden die bisherigen Vizepräsidenten Brigitte Jank und Rudolf Reisner für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Clubchef Wolfgang Katzian muss sich erst in zwei Jahren der Wiederwahl stellen.

Minus von 4,7 Millionen Euro

"Die Austria befindet sich in den letzten drei Jahren auf einem neuen, sehr vielversprechenden Weg, der immer mehr Früchte trägt", meinte Katzian. Wirtschaftlich schlossen die Wiener die Saison 2009/10 mit einem deutlichen Minus von 4,7 Millionen Euro ab. Dies sei allerdings vor allem durch infrastrukturelle Investitionen zu begründen. Dazu kommen verzögerte Umsetzung von Sponsorvereinbarungen und Mehraufwendungen bei den Punkteprämien.

In der laufenden Saison liegt das Plus bereits bei 2,5 Millionen Euro. "Noch sind wir nicht ganz über den Berg, aber die Passhöhe ist schon zu sehen"", erklärte AG-Vorstand Markus Kraetschmer, der den Mitgliedern den Finanzbericht dargelegt hatte. (APA/red)

Share if you care.