Nokia stellt "Ovi Music Unlimited" weitgehend ein

17. Jänner 2011, 17:24
43 Postings

Weder Mobilfunker, noch Kunden konnten sich offensichtlich mit dem Flatrate-Angebot anfreunden

Nokia stellt sein Musikflatrate "Ovi Music Unlimited" weitgehend ein. Dies bestätige der Handybauer gegenüber heise.de am Montag. Konkret soll das Service in 25 Ländern abgeschaltet werden. Laut heise.de sollen allerdings „sechs- oder zwölfmonatigen Abonnements in „Brasilien, China, Indien, Indonesien, Südafrika und der Türkei weiter verkauft werden.

DRM

"Käufer bestimmter Handys bekamen mit dem Gerät gleich das Recht, eine Zeit lang uneingeschränkt Musik in Nokias Online-Shop Ovi zu laden. Weder Mobilfunker, die auf eigene Angebote setzen, noch Kunden konnten sich offensichtlich mit dem Angebot anfreunden. Eines der Probleme: Musiktracks waren durch ein Kopierschutzsystem (DRM) an das Nokia-Gerät gebunden.

Das Angebot wurde zunächst unter dem Namen "Comes with Music" bekannt und wurde später in "Ovi Music Flat" umgetauft.

Gescheitert

Für Nokia ist es ein weiteres Zeichen der Probleme vor allem mit den computerähnlichen Smartphones, bei denen Apple mit seinem iPhone und Telefone mit dem Google-Betriebssystem Android aktuell den Ton angeben. (red)

Der WebStandard auf Facebook

Link

heise.de

  • Artikelbild
Share if you care.