Kongress: Demokratie am Tableau

17. Jänner 2011, 13:47
posten

Ein erstes Vernetzungstreffen zur Vorbereitung eines Demokratiekongresses findet statt

Innsbruck - Im Umfeld des Arbeitskreises Emanzipation und Partnerschaft (AEP) und der Michael-Gaismair-Gesellschaft wird in Kooperation mit zahlreichen Organisationen und Initiativen ein Demokratiekongress für Tirol organisiert, der am 29./30. April 2011 stattfinden wird.

Laut einer Aussendung der VeranstalterInnen ist der Grundgedanke dieses Kongresses, für Tirol grundlegende Fragen und Problematiken aufzugreifen, die sich mit Demokratiequalität und Demokratisierungsprozessen beschäftigen. Zur Mitgestaltung eingeladen sind insbesondere kritische Organisationen und Initiativen sowie generell engagierte Einzelpersonen im Frauen-, Sozial-, Kunst-, Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsbereich.

Beim ersten inhaltlichen Vorbereitungstreffen am 25. Jänner sollen die Themenschwerpunkte für den Demokratiekongress festgelegt werden, anschließend erfolgt ein "Call for Statements". Die Durchführung des Kongresses soll von einem künstlerisch-kreativen Spiel mit dem Format "Kongress" gekennzeichnet sein. Der Kongress wird somit inhaltlichen Austausch, Debatte und künstlerisch-kreative Ausdrucksformen miteinander verbinden und Kritik auch an die Öffentlichkeit tragen. (red)

Info

1. Vernetzungstreffen zur Vorbereitung des Demokratiekongresses
Wann: Dienstag, 25. Jänner 2011, 18:00 Uhr, Wo: Die Bäckerei, Dreiheiligenstraße 21a, Innsbruck

Link

Demokratie am Tableau. Ein kontra-produktiver Kongress gegen die Ökonomisierung der Gesellschaft

Share if you care.