ORF-Stiftungsrat will keinen Mann für Alfons Haider

17. Jänner 2011, 11:09
32 Postings

Alexander Hartig sieht schwules Tanzpaar "nicht im Bereich des öffentlich-rechtlichen Auftrags"

Wien - Der von der Regierung als unabhängiger Gremienvertreter in den ORF-Stiftungsrat nominierte Turnauer-Manager Alexander Hartig stört sich Auftritt von Alfons Haider bei "Dancing Stars". Dass dieser mit einem Mann antreten will, erscheint ihm offenbar des öffentlich-rechtlichen Senders unwürdig.

"Das kann wohl nicht öffentlich-rechtliches Familienprogramm sein", sagte Hartig zur Tageszeitung "Der Standard" (Montagausgabe). Er sehe das "nicht im Bereich des öffentlich-rechtlichen Auftrags". Hartig wurde im März 2009 gemeinsam von SPÖ und ÖVP als "unabhängiger" ORF-Stiftungsrat der Regierung in das oberste ORF-Gremium bestellt. (APA)

Share if you care.