Dawidenko out, Monfils hatte hart zu kämpfen

17. Jänner 2011, 10:37
14 Postings

Roger Federer und Andy Roddick gingen locker durch die erste Runde

Melbourne - Die Australian Open haben ihre erste Überraschung: der Deutsche Florian Mayer bezwang in der ersten Runde Nikolaj Dawidenko (RUS/23) mit 6:3, 4:6, 7:6 (7/4) und 6:4. Mit Sam Querrey (USA/18) schied ein weiterer gesetzter Spieler aus, er verlor in fünf Sätzen gegen Oliver Marachs Doppelpartner Lukasz Kubot mit 7:5, 2:6, 6:3, 1:6 und 6:8. Zu kämpfen hatte Gael Monfils (FRA/12) ehe er sich nach zwei verlorenen Sätzen noch gegen Thiemo de Bakker (NED) mit 6:7 (5/7), 2:6, 7:5, 6:2 und 6:1 durchsetzen konnte. Problemlos verlief der Auftakt für Roger Federer, er gewann 6:1, 6:1 und 6:3 Lukas Lacko (SVK), und Andy Roddick (USA/8) der Jan Hajek (CZE) mit 6:1, 6:2 und 6:2 keine Chance ließ.

Bei den Damen schied mit Daniela Hantuchova (SVK/28) eine gesetzte Spielerin aus. Sie verlor gegen Regina Kulikowa (RUS) mit 6:7, 6:3 und 7:9. Lockere Aufwärmübungen hatten Caroline Wozniacki (DEN/1) mit einem 6:3 und 6:4 gegen Gisela Dulko (ARG) sowie Venus Williams (USA/4) mit einem 6:3 und  6:2 gegen Sara Errani (ITA) zu bewältigen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nikolaj Dawidenko auf der Verliererstraße.

Share if you care.