Touristen in Salzburg mit Verspätung gelandet

15. Jänner 2011, 21:55
posten

Abflug aus Monastir durch Unruhen verzögert

Salzburg - Mit großer Verspätung ist die Boeing 737 mit österreichischen und deutschen Touristen aus Tunesien an Bord am Samstagabend um 21.43 Uhr am Salzburger Flughafen gelandet. Die Maschine der Lauda Air war kurz nach 19.00 Uhr - zwei Stunden später als ursprünglich geplant - in Monastir gestartet. In dem Küstenort war es im Laufe des Tages zu schweren Schießereien gekommen. Bei einem Gefängnisbrand kamen Dutzende von Menschen ums Leben.

Von Salzburg aus geht es für die deutschen Touristen per Autobus nach München. Die Mehrheit der Urlaubsgäste fliegt nach Wien weiter. Damit sind alle Gäste von TUI aus Tunesien zurückgeflogen. Einige der Touristen, die bleiben wollten, sind an ihrem Urlaubsplatz verblieben. (APA)

Share if you care.