Imagepflege für Autokraten

14. Jänner 2011, 17:55
55 Postings

Ein linker Weltverbesserer sollte bei der Auswahl der Auftraggeber wählerischer sein

In den Augen mancher Anhänger - und vielleicht auch in seinen eigenen - ist Alfred Gusenbauer ein verkanntes Genie, das an einer kleingeistigen Umwelt gescheitert ist. Nun hat der gefallene Kanzler jemanden gefunden, der seinem Wort gebührendes Gewicht gibt (und dieses vermutlich auch mit genügend Petrodollars aufwiegt): Wenn das Magazin Format Gusenbauer korrekt zitiert, dann steht der ehemalige SPÖ-Chef "der kasachischen Regierung und somit dem Präsidenten als Berater zur Verfügung".

Als Reiselektüre auf dem Flug zum "Führer der Nation", wie sich Nursultan Nasarbajew nennen lässt, seien dem sonst so belesenen Gusenbauer die Berichte von Amnesty International empfohlen. "Wer in Kasachstan verhaftet wird, ist stets in Gefahr, gefoltert zu werden", schreiben die Menschenrechtswächter. Von Schikanen für religiöse Minderheiten ist die Rede und von strafrechtlichen Konsequenzen für Kritiker des Staatspräsidenten. Nasarbajew habe noch nie freie Wahlen zugelassen, urteilt die OSZE, beim letzten Urnengang ging er mit 91 Prozent durchs Ziel. Korruptionsvorwürfe und die dubiose Affäre um den verstoßenen Ex-Botschafter in Wien, Rakhat Alijew, nähren auch nicht gerade das Vertrauen in das zentralasiatische Regime.

Nach dem - in diesem Fall kurzen - Knochenjob in einer Regierung sei es Staatsmänner a.D. gegönnt, ihre Kontakte zu vergolden. Doch ein linker Weltverbesserer sollte bei der Auswahl der Auftraggeber wählerischer sein.

Aber vielleicht wird Gusenbauer wieder einmal verkannt und verändert sein Gastland als Berater stärker, als ihm das in zwei Jahren in Österreich gelang. Die von "Format" zitierte Eloge ("Kasachstan hat unter Nasarbajew einen bemerkenswerten Wandel unterzogen") deutet allerdings nicht auf einen kritischen Zugang hin, sondern auf eine pflegeleichte Rolle im Zeichen autokratischer Imagepflege. (Gerald John, DER STANDARD-Printausgabe, 15./16.1.2011)

Share if you care.