"Palin-Hacker" seit Montag im Gefängnis

14. Jänner 2011, 11:18
33 Postings

23-Jähriger hatte der E-Mail-Konten von Sarah Palin geknackt - Empfehlung auf offenen Vollzug ignoriert

Jener 23-Jährige US-Amerikaner, der sich widerrechtlichen Zugang zu den E-Mail-Konten der ehemaligen republikanischen Präsidentschaftskandidatin Sarah Palin verschafft hatte, trat am Montag laut BBC seine einjährige Haftstrafe an.

Richterline Empfehlung ignoriert

Die Empfehlung des Richters habe zwar auf offenen Vollzug gelautet, die Gefängnisbehörde habe das jedoch ignoriert. In dem Bericht ist von einer Intervention seitens der US-Regierung die Rede. Die Behörde sei nicht an Empfehlungen des Richters bezüglich der Art der Haftstrafe gebunden.

E-Mails veröffentlicht

Der Sohn eines demokratischen Abgeordneten hatte sich während des Präsidentschaftswahlkampfes 2008 Zugang zu den E-Mail-Konten von Palin verschafft. Screenshots von den Konversationen wurden daraufhin unter anderem über das Whistleblower-Portal Wikileaks verbreitet. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sarah Palin

Share if you care.