Weichmacher am Arbeitsplatz beeinträchtigen Fruchtbarkeit

15. Jänner 2011, 10:00
13 Postings

Geburtsgewicht der Kinder ist geringer

London - Eine Belastung am Arbeitsplatz mit Pestiziden und bestimmten Weichmachern  beeinträchtigt anscheinend die Fruchtbarkeit von Frauen. Dies zeigt eine niederländische Studie an 6.000 Schwangeren. Die Forscher der Universitätsklinik Rotterdam untersuchten die Teilnehmerinnen und befragten sie detailliert zu den Bedingungen am Arbeitsplatz.

Ältere Frauen, Raucherinnen und Konsumentinnen von Alkohol brauchten länger bis zu einer geplanten Empfängnis. Aber auch jene Teilnehmerinnen wurden erst auffällig spät schwanger, die am Arbeitsplatz Kontakt zu Pestiziden und Plastikweichmachern, sogenannten Phthalaten, hatten. Diese Mütter brachten zudem eher Kinder mit geringem Gewicht zur Welt, wie die Forscher in der Zeitschrift "Occupational and Environmental Medicine" schreiben. (APA)

Share if you care.