Microsoft präpariert Windows 7 für erstes Service Pack

13. Jänner 2011, 17:31
4 Postings

Patch soll für Installation von SP1 nötig sein - Neuerungen nur für Server 2008 R2

Microsoft erklärt in einem Knowledge-Base-Artikel das Update 976902, dessen Installation Voraussetzung für das bevorstehende Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2 sei.

Vorbereitung mit Patch

Das Update tauchte bereits im Oktober 2010, ohne entsprechenden KB-Artikel auf, wurde später aber wieder entfernt. Nun befindet sich das Update, welches sich nicht automatisiert installieren lässt, wieder im Download Center von Microsoft. Dass das Update für die Installation des SP1 erforderlich ist wäre nichts Neues. Bereits die Installation des ersten Service Packs für Windows Vista klappte nur nachdem einige Patches vom Nutzer zuvor eingespielt wurden.

Inhalt

Beim Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2 handelt es sich im wesentlichen um eine Zusammenfassung aller bisherigen Update, Patches und Hotfixes. Neu sollen einzig die Befehlssatzerweiterung Advanced Vector Extensions (AVX) für zukünftige Prozessoren und "RemoteFX", eine Erweiterung des bisherigen Remote Desktop Services und Dynamic Memory sein. Die Speicherzuweisung und der neue Remote-Dienst spielen allerdings ausschließlich unter Server 2008 R2 in größeren Netzwerkumgebungen eine Rolle.

Verfügbarkeit

Einen Release Candidate des SP1 gibt es bereits, dieser eignet sich allerdings nicht für den Produktiveinsatz. Die Veröffentlichung des finalen Service Packs steht unmittelbar bevor, einen konkreten Termin gibt es seitens Microsoft aber nicht. (pd)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care.