Veronika Windisch zeigt stark auf

13. Jänner 2011, 11:22
2 Postings

Erster Podestplatz bei einem Großereignis, Steirerin wurde bei EM in Heerenveen über 1.500 m Zweite

Heerenveen/Niederlande - Veronika Windisch hat am Freitag bei den Short-Track-Europameisterschaften in Heerenveen ihren ersten Podestplatz bei einem Großereignis erreicht. Die 28-jährige Steirerin lief über 1.500 Meter auf den zweiten Rang, in 2:29,610 Minuten hatte sie 0,649 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Olympia-Dritte Arianna Fontana aus Italien. Vor zwei Jahren hatte Windisch bei der EM über diese Strecke den fünften Rang belegt und war im Vierkampf Sechste geworden. Die weiteren Distanzen sind 500, 1.000 und 3.000 Meter. (APA) 

Ergebnisse der Short-Track-EM im Eisschnelllauf in Heerenveen vom Freitag:

Damen, 1500 m: 1. Arianna Fontana (ITA) 2:29,292 - 2. Veronika Windisch (AUT) 2:29,610 - 3. Erika Huszar (HUN) 2:29,941 - 4. Katerina Novotna (CZE) 2:31,999 - 5. Jorien Ter Mors (NED) 3:05,866 - 6. Elise Christie (GBR) vom Finale ausgeschlossen

Herren, 1500 m: 1. Thibaut Fauconnet (FRA) 2:16,681 - 2. Sjinkie Knegt (NED) 2:16,733 - 3. Ruslan Sacharow (RUS) 2:16,921 - 4. Haralds Silovs (LAT) 2:17,829 - 5. Semen Jelistratow (RUS) 2:18,149 - 6. Bartosz Konopko (POL) 2:19,238. Weiter (im Vorlauf ausgeschieden): 32. Matthias Stelzmüller (AUT) 2:31,509

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Veronika Windisch

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.