Zwölf Schweinegrippe-Fälle in Wien

12. Jänner 2011, 16:50
69 Postings

Zehn Erwachsene und zwei Kinder betroffen

Nun soll die Schweinegrippe auch in Wien festgestellt worden sein: Zwölf Personen aus Wien seien erkrankt, wie "Wien heute" berichtete.

Der Wiener Krankenanstaltenverbund habe diesbezügliche Gerüchte bestätigt. Es handle sich um zehn Erwachsene und zwei Kinder.

Die Betroffenen seien in verschiedenen Wiener Spitälern in Behandlung. Zumindest bei zwei Patienten sei klar, dass sie sich nicht im Ausland infiziert hätten.

Keine Influenza-Epidemie

Was Influenzaerkrankungen betrifft, sprechen Experten zwar von einer Häufung von Neuerkrankungen, aber von keiner Epidemie. Die Zahl der Erkrankungen liege in etwa auf dem Vorjahrsniveau.

Die Schweinegrippe-Erreger A, die sozusagen zu einem Bestandteil der saisonalen Influenza "mutiert" seien, scheinen zu teils sehr schweren Krankheitsverläufen zu führen: Zum Teil müssten Patienten auf der Intensivstation betreut werden, hieß es.
(red, derStandard.at, 12.1.2011)

Share if you care.