SAP rüstet sich mit Zukauf gegen wachsende Internet-Kriminalität

12. Jänner 2011, 15:45
posten

Konzern übernimmt Sicherheitssoftwareprodukte der Schweizer IT-Firma Secude

  1. Der Softwarekonzern SAP rüstet sich mit einem Zukauf gegen die wachsende Zahl von Hackerattacken im Internet. Das Unternehmen aus Walldorf übernimmt zwei Sicherheitssoftwareprodukte und dafür zuständige Mitarbeiter von der Schweizer IT-Firma Secude, wie SAP am Mittwoch mitteilte. Mit Hilfe der Login-Programme sollen sich Kunden künftig einfacher in die SAP-Programme einwählen können. Zudem seien die Geschäftsdaten besser geschützt gegen gezielte Hackerattacken und andere Cyber-Angriffe.

Die Übernahme soll bis zum 1. Februar abgeschlossen werden. Zum Kaufpreis machten beide Unternehmen keine Angaben. Ab dem zweiten Quartal 2011 sollen SAP-Kunden eine Basisversion der neuen Sicherheitssoftware mitgeliefert bekommen - und dafür keinen Aufpreis zahlen. Die Firma Secude, mit der SAP bereits seit 15 Jahren zusammenarbeitet, wird nach der Teilveräußerung als eigenständige Gesellschaft fortbestehen. (Reuters)

 

Share if you care.