Erwin Pröll redete auch 2010 am längsten in "Bundesland heute"

12. Jänner 2011, 18:02
43 Postings

81 Minuten Redezeit im Jahr 2010 - Dahinter folgen Wiener Bürgermeister und Burgenlands Landeschef in "Bundesland heute"

in Wien, Steiermark und Burgenland änderten nichts an Erwin Prölls gewohnter Führungsposition: Kein Landeshauptmann, keine Landeshauptfrau redete auch 2010 in Bundesland heute des jeweiligen ORF-Landesstudios länger als der Niederösterreicher, beobachtete die APA-Tochter Mediawatch.

2011 stehen nicht nur der ORF-General und die künftig vier ORF-Direktoren zur Wahl, sondern auch die neun Landesdirektoren. Jedes Bundesland stellt einen der 35 Stiftungsräte, die den nächsten ORF-Chef bestimmen. (red, APA, DER STANDARD; Printausgabe, 13.1.2011)

derStandard.at/Etat auf Facebook

Zum Thema
ORF mal neun - Manövriermasse für Generalswahl - Wer ORF-Chef werden will, muss auch mit Landesdirektoren jonglieren

Weiblichste "ZiB"s seit dem Start von Mediawatch - Die ORF-Nachrichten 2010: SPÖ knapp vor ÖVP in der "ZiB 1" - Werner Faymann führt in den quotenstärksten Nachrichten, Vize Josef Pröll in der Gesamtwertung und Heinz-Christian Strache zur Geisterstunde

  • Artikelbild
    grafik. der standard
Share if you care.