"Tagesschau"-App 740.000-mal geladen

11. Jänner 2011, 17:25
3 Postings

ORF plant App für TVthek - nach Prüfung der Medienbehörde

Köln/Wien - Binnen weniger Wochen wurde die iPhone-App der ARD-"Tagesschau" mehr als 740.000-mal heruntergeladen. Deutsche Verleger kritisieren die gebührenfinanzierte Info-Konkurrenz. Die neue ARD-Chefin Monika Piel kann sich kostenpflichtige Apps vorstellen, wenn auch die Verleger für ihre Applikationen durchwegs Geld verlangten. Eine "Sportschau"-App - allerdings kostenlos, kommt laut Mediendienst kress.de mit Bundesliga-Start.

Die TVthek des ORF, anfangs nicht mit allen Web-Plattformen reibungslos auf Du und Du, ist seit Dezember (ohne App) über iPad und iPhone zugänglich.

ORF-Onlinedirektor Thomas Prantner hat sich eine App für die TVthek vorgenommen. Die Medienbehörde müsste ein solches Angebot wohl abnicken. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 12.1.2011/Online ergänzt am 13.1.)

Share if you care.