Einheitswerte: Rolinco mit plus 13 Prozent

11. Jänner 2011, 16:04
posten

Porr Vorzüge Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag sechs Kursgewinnern drei -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Porr Vorzüge mit 995 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Rolinco mit plus 13,36 Prozent auf 20,40 Euro (201 Aktien), Ottakringer Stämme mit plus 8,70 Prozent auf 125,00 Euro (15 Aktien) und C-Quadrat Investment mit plus 5,88 Prozent auf 27,00 Euro (99 Aktien).

Die größten Verlierer waren Vorarlberger Kraftwerke mit minus 8,75 Prozent auf 146,00 Euro (50 Aktien), Miba Vorzüge mit minus 0,24 Prozent auf 204,50 Euro (250 Aktien) und Burgenland Holding mit minus 0,02 Prozent auf 43,00 Euro (200 Aktien).

Im Segment mid market verloren HTI 2,76 Prozent auf 1,41 Euro (40.170 Stück), KTM Power Sports ermäßigten sich um 1,27 Prozent auf 47,51 Euro (135 Stück), Pankl Racing tendierten 1,69 Prozent schwächer auf 17,45 Euro (589 Stück) und Sanochemia rutschten um 11,99 Prozent auf 3,89 Euro (16.443 Stück) ab. Unternehmens Invest zogen um 3,95 Prozent auf 7,90 Euro (3.267 Stück) an. (APA)

Share if you care.