Neue Kampagne für die Wiener Festwochen

11. Jänner 2011, 11:55
16 Postings

Entwickelt von TBWA\ - Ein Foto des Künstlers Chris Larson wird zum Key-Visual

Ein vereister Tisch, auf dem ein vereister roter Teller steht. Messer und Gabel daneben festgefroren. Von der Tischdecke hängen Eiszapfen, die ganze Küche ist mit einer dicken Schicht aus weißem Eis überzogen. Ein Foto aus dem Werk des Künstlers Chris Larson wird zum Key-Visual der Kampagne der Wiener Festwochen 2011.

Das von der Agentur TBWA\ gestaltete Plakat soll "Spielräume für vielschichtige Interpretationen" eröffnen, heißt es: Christian Schmid, TBWA\: "Die Zusammenarbeit mit den Wiener Festwochen ist außergewöhnlich und für uns so interessant, weil das Plakat selbst schon eher ein Stück Kunst mit starker Aussage ist und nicht bloß eine Ankündigung der Veranstaltung. Das Motiv, das wir 2010 für die Wiener Festwochen gestaltet haben - die 'Springerin' - wurde viel und heftig diskutiert, und das war auch der Sinn. Wir freuen uns sehr, heuer wieder mitarbeiten zu können." (red)

Credits:

Auftraggeber: Wiener Festwochen | GF: Luc Bondy, Wolfgang Wais | Marketing: Stefan Wollmann | Agentur: TBWA\ | GF: Christian Schmid | ED: Carmen Köll | KB: Paola Kosch | CD: Gerda Reichl-Schebesta, Bernhard Grafl | Foto: Chris Larson, courtesy magnus müller temporary, Berlin

  • Artikelbild
    foto: tbwa
Share if you care.