Haider tanzt mit einem Mann

11. Jänner 2011, 14:15
186 Postings

"Es wird einen kurzen Aufschrei geben" - Kandidaten für sechste Staffel komplett - Weiters dabei Chmelar, Kröger, Wirtenberger

Wien - Am Freitag, dem 11. März 2011, geht "Dancing Stars" in ORF eins in die sechste Runde - dann tanzen zwölf Kandidaten (sieben Herren und fünf Damen) zehn Wochen lang gemeinsam mit ihren Profipartnern um die Gunst von Jury und Publikum. Mirna Jukic, Christine Kaufmann, Alexandra Meissnitzer und Cathy Zimmermann, James Cottriall, Mike Galeli, Reinhard Nowak und Markus Wolfahrt waren bereits fix.

Mit Alfons Haider, der von der Moderation aufs Parkett wechselt, Dieter Chmelar, Musicalstar Uwe Kröger und Seer-Frontfrau Astrid Wirtenberger sind die zwölf "Dancing Stars" nun komplett. Moderiert wird die sechste Staffel von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger.

Haider tanzt mit Mann

Alfons Haider will mit einem Mann antreten. Das sagte der bekennend homosexuelle Entertainer im Interview mit "tv-media". Als gesellschaftspolitische Ansage will er die Auftritte bei den ORF-"Dancing Stars" allerdings nicht verstanden sehen, so Haider. "Ich will für den ORF vor allem eine gute Show abliefern. Das kann ich mit einem Mann sicherlich besser. Und wenn unser Tanzen ein weiterer kleiner Schritt für die Akzeptanz von Homosexuellen darstellt, soll mich das natürlich freuen."

Für die Teilnehmer ist der gleichgeschlechtliche Tanz anspruchsvoller als die Hetero-Variante, erklärte Haider. Denn während bei Mann und Frau die Führungsaufgabe klar verteilt ist, müssen homosexuelle Paare zwischen Leadern und Followern wechseln und zwar innerhalb der Choreographie, wie er erklärte. "Das ist gar nicht so einfach, denn ich muss praktisch doppelt so viel lernen wie die anderen."

"Mutig"

"Ich finde es sensationell, dass sich Generaldirektor Alexander Wrabetz und damit der ORF traut, mich mit einem Mann aufs Parkett zu schicken", bekundete Haider. Aufregung von konservativen Kreisen fürchtet er bei seinem Auftritt nicht. "Es wird einen kurzen Aufschrei geben. Aber ich hoffe, dass die Neugier überwiegt."

ORF sucht den Superchor

Bei der Eröffnung der Festwochen sollen Chöre auf dem Wiener Rathausplatz und in drei Bundesländern live und gemeinsam die "Ode an die Freude" intonieren. Die Chöre sucht eine Fachjury aus. (APA/red)

  • "Gar nicht so einfach": Wer führt, wechselt unter Männern in den Choreografien, sagt Haider.
    foto: orf/prader

    "Gar nicht so einfach": Wer führt, wechselt unter Männern in den Choreografien, sagt Haider.

Share if you care.