Raich fährt und rutscht ab

10. Jänner 2011, 17:33
11 Postings

Pitztaler muss künftig mit höheren Startnummern rechnen, am Lauberhorn in Wengen ist er mit von der Partie

Wengen - Mit Benjamin Raich hebt am Dienstag das Training auf der Lauberhorn-Strecke an, obwohl der Pitztaler die klassische Abfahrt am Samstag vermutlich auslassen wird. Allerdings gibt es tags zuvor eine Superkombination auf verkürzter Abfahrt plus Slalomlauf. Im Gesamtweltcup an der Spitze dranzubleiben wird für Raich in nächster Zeit prinzipiell schwieriger, da er nach den Rennen in Adelboden in Riesentorlauf und Slalom aus der Gruppe der besten sieben Fahrer geflogen ist und in ersten Läufen nun je nach Losglück oder -pech Startnummern zwischen 8 und 15 hat. (red)

Share if you care.