Er ist Til Schweiger, aber kein "Frauenversteher"

15. Jänner 2011, 08:00
42 Postings

Til Schweiger ortet Chaos: "Als Mann eine Frau zu verstehen, ist genauso unmöglich, wie als Frau einen Mann zu verstehen"

München - Film-Star Til Schweiger hält sich nicht für einen Frauenversteher. "Als Mann eine Frau zu verstehen, ist genauso unmöglich, wie als Frau einen Mann zu verstehen", sagte der 47-Jährige in einem Interview mit dem Magazin "Playboy". "Deswegen haben wir doch die ganzen Probleme."

Dass sich vor allem Frauen von seinen Filmen angesprochen fühlten, sehe er nicht als Problem. "Ich habe neben mir im Kino schon Männer sitzen sehen, die weinten", sagte Schweiger, der auch als Regisseur und Produzent ("Keinohrhasen", "Barfuß") erfolgreich ist. In seiner neue Kinokomödie "Kokowääh" spielt Schweiger einen Macho, der von seiner Freundin (Jasmin Gerat) und seiner Tochter, gespielt von Schweigers jüngster Tochter Emma, zum treu sorgenden Familienvater umerzogen wird. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Probleme unserer Zeit: "Als Mann eine Frau zu verstehen, ist genauso unmöglich, wie als Frau einen Mann zu verstehen", so der 47-Jährige in einem Interview.

Share if you care.