S&T zieht sich aus Deutschland zurück

10. Jänner 2011, 11:42
5 Postings

Wiener IT-Dienstleister will sich auf Kernmarkt CEE konzentrieren - 45 Mitarbeiter zur Kündigung angemeldet

Wien - Der Wiener IT-Dienstleister S&T zieht sich aus dem deutschen Markt zurück. Die S&T Deutschland GmbH wird stillgelegt. Das teilte das Unternehmen heute, Montag, ad hoc mit.

Die 45 Mitarbeiter in Deutschland seien bereits bei der Agentur für Arbeit zur Kündigung angemeldet, sagte eine S&T-Sprecherin auf Anfrage der APA. Insgesamt beschäftigt S&T rund 2.400 Leute, die meisten in Ländern Mittel- und Osteuropas. In Österreich arbeiten rund 200 Leute für S&T. Der Rückzug aus Deutschland werde voraussichtlich im ersten Halbjahr 2011 abgeschlossen werden, sagte die Sprecherin.

Der Rückzug sei Teil eines umfassenden Restrukturierungsprogrammes der S&T-Gruppe. "Die Geschäfte im deutschsprachigen Raum funktionieren nicht so gut wie in Osteuropa. Die Verluste werden dort geschrieben", sagte die Sprecherin. Auch aus der Türkei hat sich S&T bereits zurückgezogen.

"Wir werden uns in dieser Phase verstärkt auf unsere Kernkompetenzen und unsere profitablen Kernmärkte konzentrieren", erklärte S&T-Vorstandssprecher Martin Bergler laut Ad-hoc-Mitteilung. Für die betroffenen Kunden werde man individuelle Lösungen erarbeiten. (APA)

Share if you care.